Geschädigt statt geheilt

Geschädigt statt geheilt

Große deutsche Medizin- und Pharmaskandale

24,00 EUR

 inkl. gesetzl. MwSt.
 
Autoren: Roloff, Eckart Klaus , Henke-Wendt, Karin

2018., 256 S., 29 s/w. Abb., kartoniert

ISBN: 978-3-7776-2763-2

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Auf den Merkzettel

Skandale gibt es ständig: in der Politik, der Wirtschaft, der Justiz, im Sport, im Showgeschäft und auf anderen Feldern.

Manche Aufregung ist nur vordergründig, doch in der Medizin und Pharmazie haben Medien und Geschädigte schon viele Fälle aufgedeckt, über die man zu Recht lange diskutierte.
Das gilt zum Beispiel für den Contergan- und den Bluterskandal, aber auch für Serienmorde in Kliniken und Altenheimen, für Manipulationen bei Organspenden, das Millionengeschäft mit gepanschten Krebsmitteln und den Fall Mollath.

Diese Skandale und zehn weitere stellt das Buch vor. Dabei wird klar, welche Tragik damit verbunden ist: Ausgerechnet da, wo Menschen Hilfe und Heilung erwarten, werden sie getäuscht und geschädigt.
Wie solche Skandale aufgedeckt wurden und wie Politik, Justiz, Verwaltung, Medien und Wissenschaft - und die Gesellschaft insgesamt - damit umgehen, zeigt dieses Buch von Eckart Klaus Roloff und Karin Henke-Wendt.

 

Rezension - Pharmakon (3/2019)



Artikeldatenblatt drucken
Geschädigt statt geheilt

Geschädigt statt geheilt

Große deutsche Medizin- und Pharmaskandale

24,00 EUR

 inkl. gesetzl. MwSt.
 
Autoren: Roloff, Eckart Klaus , Henke-Wendt, Karin

2018., 256 S., 29 s/w. Abb., kartoniert

ISBN: 978-3-7776-2763-2

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Auf den Merkzettel

Skandale gibt es ständig: in der Politik, der Wirtschaft, der Justiz, im Sport, im Showgeschäft und auf anderen Feldern.

Manche Aufregung ist nur vordergründig, doch in der Medizin und Pharmazie haben Medien und Geschädigte schon viele Fälle aufgedeckt, über die man zu Recht lange diskutierte.
Das gilt zum Beispiel für den Contergan- und den Bluterskandal, aber auch für Serienmorde in Kliniken und Altenheimen, für Manipulationen bei Organspenden, das Millionengeschäft mit gepanschten Krebsmitteln und den Fall Mollath.

Diese Skandale und zehn weitere stellt das Buch vor. Dabei wird klar, welche Tragik damit verbunden ist: Ausgerechnet da, wo Menschen Hilfe und Heilung erwarten, werden sie getäuscht und geschädigt.
Wie solche Skandale aufgedeckt wurden und wie Politik, Justiz, Verwaltung, Medien und Wissenschaft - und die Gesellschaft insgesamt - damit umgehen, zeigt dieses Buch von Eckart Klaus Roloff und Karin Henke-Wendt.

 

Rezension - Pharmakon (3/2019)



Artikeldatenblatt drucken
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Bezahlung per Rechnung, PayPal oder Kreditkarte möglich.*

Wir akzeptieren

 

   

   

Liefer-/Versandkosten*

Gerne beraten wir Sie auch persönlich.
Montag - Donnerstag
von 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag
von 8.00 - 16.00 Uhr

Telefon +49 6196 928-250

Literatur-Check

Welche Medien brauchen Sie in der Apotheke?

Mehr Infos