Nebenwirkung Sturz

Nebenwirkung Sturz

Schulung für Pflegekräfte

39,00 EUR

 inkl. gesetzl. MwSt.
 
Autor: Schäfer, Constanze

2020, Software, CD-ROM

ISBN: 978-3-7692-7221-5

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auf den Merkzettel
Jeder Sturz weniger zählt!

Ein Sturz im Alter läutet oft das Ende der eigenständigen Lebensführung ein. Ein Mix aus Sturzangst, alters- und umweltbedingten Risikofaktoren, und resultierendem Vermeidungsverhalten schränkt den Bewegungsradius älterer und multimorbider Patienten immer weiter ein − bis zur Immobilität. Es gilt beeinflussbare Risikofaktoren zu eliminieren. Ein Blick auf die Medikation lohnt sich immer!
 
Nebenwirkungen wie Schwindel, Muskelrelaxation oder Blutdruckabfall oder zu hohe Wirkspiegel durch Interaktionen und nachlassende Nierenleistung sind Sturz-Risikofaktoren. Mit Hilfe von Listen wie FRIDs, FORTA oder PRISCUS ist es möglich, kritische Wirkstoffe zu identifizieren und gleichzeitig Therapiealternativen zu finden.

28 bearbeitbare PowerPoint-Folien plus Vortragstext auf CD-ROM oder zum Download sind die Grundlage Ihrer Präsentation. Pflegepersonal, Arzt und Apotheker sollten engmaschig zusammenarbeiten und jedem Verdacht auf ein medikamentenbedingtes Sturzrisiko nachzugehen. Das wirkt sich direkt auf die Lebensqualität der Patienten aus.


Artikeldatenblatt drucken
Nebenwirkung Sturz

Nebenwirkung Sturz

Schulung für Pflegekräfte

39,00 EUR

 inkl. gesetzl. MwSt.
 
Autor: Schäfer, Constanze

2020, Software, CD-ROM

ISBN: 978-3-7692-7221-5

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auf den Merkzettel
Jeder Sturz weniger zählt!

Ein Sturz im Alter läutet oft das Ende der eigenständigen Lebensführung ein. Ein Mix aus Sturzangst, alters- und umweltbedingten Risikofaktoren, und resultierendem Vermeidungsverhalten schränkt den Bewegungsradius älterer und multimorbider Patienten immer weiter ein − bis zur Immobilität. Es gilt beeinflussbare Risikofaktoren zu eliminieren. Ein Blick auf die Medikation lohnt sich immer!
 
Nebenwirkungen wie Schwindel, Muskelrelaxation oder Blutdruckabfall oder zu hohe Wirkspiegel durch Interaktionen und nachlassende Nierenleistung sind Sturz-Risikofaktoren. Mit Hilfe von Listen wie FRIDs, FORTA oder PRISCUS ist es möglich, kritische Wirkstoffe zu identifizieren und gleichzeitig Therapiealternativen zu finden.

28 bearbeitbare PowerPoint-Folien plus Vortragstext auf CD-ROM oder zum Download sind die Grundlage Ihrer Präsentation. Pflegepersonal, Arzt und Apotheker sollten engmaschig zusammenarbeiten und jedem Verdacht auf ein medikamentenbedingtes Sturzrisiko nachzugehen. Das wirkt sich direkt auf die Lebensqualität der Patienten aus.


Artikeldatenblatt drucken
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Bezahlung per Rechnung, PayPal oder Kreditkarte möglich.*

Wir akzeptieren

 

   

   

Liefer-/Versandkosten*

Gerne beraten wir Sie auch persönlich.
Montag - Donnerstag
von 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag
von 8.00 - 16.00 Uhr

Telefon +49 6196 928-250

Machen Sie anderen eine Freude und verschenken Sie einen Gutschein unserer Versandbuchhandlung!

Gerne beraten wir Sie persönlich unter
Telefon +49 6196 928-250
E-Mail service@govi.de.