Start  >  Pharmazie  >  Pharmaziegeschichte
Der Garten von Eichstätt

Der Garten von Eichstätt

Autor: Besler, Basilius

14,99 EUR

 inkl. gesetzl. MwSt.
 
Hortus Eystettensis - Die vollständigen Tafeln
2016, 544 S., zahlr. farb. Kupferstiche, gebunden

Lieferzeit: 1-3 Werktage
ISBN: 978-3-8365-5785-6

Auf den Merkzettel
Die im Jahr 1613 zuerst veröffentlichten 367 Kupferstiche von Basilius Besler (1561-1629) fangen die ganze Pracht und Vielfalt des Schlossgartens von Eichstätt in Bayern ein, den Fürstbischof Johann Konrad von Gemmingen (1593/95-1612) anlegen ließ. Die überaus detaillierten Illustrationen sind nach den vier Jahreszeiten angeordnet. Gemäß dem heute gebräuchlichen Klassifikationssystem gehören die aufgeführten Pflanzen zu 90 Pflanzenfamilien und decken 340 Gattungen ab. Beslers Buch gilt als einer der kostbarsten Schätze der botanischen Literatur und wurde von Carl von Linné, dem legendären Naturforscher aus dem 18. Jahrhundert, als "unvergleichlich" beschrieben.

Das Werk hat den Garten überlebt, der 1632 beim Einmarsch schwedischer Truppen zerstört wurde. Auf Auktionen wird eine Erstausgabe inzwischen für eine halbe Million Dollar gehandelt. Mit dieser Edition macht TASCHEN den Garten endlich einem viel breiteren Publikum zugänglich und lässt seine Schönheit weiterblühen.


Artikeldatenblatt drucken
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Bezahlung per Rechnung oder Kreditkarte möglich.*

Wir akzeptieren

 

        

Liefer-/Versandkosten*

Gerne beraten wir Sie auch persönlich.
Montag - Donnerstag
von 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag
von 8.00 - 16.00 Uhr

Telefon +49 6196 928-250

Machen Sie anderen eine Freude und verschenken Sie einen Gutschein unserer Versandbuchhandlung!

Gerne beraten wir Sie persönlich unter
Telefon +49 6196 928-250.

 

Liefer-/Versandkosten AGB Datenschutz Kontakt Impressum
Über uns Presse Newsletter Widerrufsbelehrung
Kontakt Merkzettel Login
Erweiterte Suche

Warenkorb